Projekte
„Bildungsorientiertes Empowerment von Migrantenselbstorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern“

Seit Januar 2016 ist bei FABRO e.V. (Förderverein des Migrantenrats der Hansestadt Rostock) das IQ Teilprojekt „Bildungsorientiertes Empowerment von Migrantenselbstorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern“ wieder aktiv. Ziel dieses Projekts ist es, Migrantenselbstorganisationen zu stärken und sie zur Projektentwicklung und -realisierung zu befähigen. Dafür werden Workshops in Rostock und Schwerin mit Themenbereichen aus dem Projekt- und Vereinsmanagement stattfinden.

Es wird nicht nur ein Schulungsangebot für Migrantenselbstorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern geben, sondern auch zahlreiche Handreichungen zu notwendigen Themen, die die Vereine bei ihrer späteren selbstständigen Tätigkeit unterstützen sollen.

Durch unsere Beratung wollen wir Ihnen helfen, Ihre Arbeit professioneller zu gestalten und selbstbewusster aufzutreten. Für Fragen und Anregungen steht Ihnen gerne Frau Valentina Engler in ihrem Projektbüro im Interkulturellen Zentrum in Rostock zur Verfügung.

Kontakt

Bildungsorientiertes Empowerment von Migrantenselbstorganisationen in Mecklenburg-Vorpommern
c/o Förderverein des Migrantenrats der Hansestadt Rostock e.V.

Adresse: Waldemarstraße 33, 18057 Rostock
Telefon: 0381 21044015
E-Mail: iq-mso-fabro[at]gmx.de

Ansprechpartnerin: Valentina Engler

Eine Welt-Promotor*innen-Programm, Fachstelle Migration und Entwicklung

Die Fachpromotorin steht für die Unterstützung und Beratung der entwicklungspolitisch ausgerichteten Migrantisch-Diasporische-Organisationen (MDO) bei der Vernetzung untereinander sowie mit den Regionalpromotorinnen und anderen entwicklungspolitischen Akteuren vor Ort mit dem Ziel, Mecklenburg-Vorpommern in landesweite entwicklungspolitische Netzwerkaktivitäten und Fortbildungsangebote einzubinden.

Das Eine-Welt-Promotorenprogramm ist gerade in die dritte Runde gegangen. Ab sofort und bis Ende 2021 macht das Promotoren-Team so etwas wie Lobbyarbeit für die globale Perspektive und setzt sich dafür ein, dass globale Entwicklungen und Probleme mitgedacht werden – auch bei lokalen Entscheidungen.

Die Fachstelle ist beim Rostocker Verein FABRO e.V. (Förderverein des Migrantenrates der Hansestadt Rostock) angesiedelt und hat ihren Sitz im Interkulturellen Zentrum Waldemarhof.

Sie können sich gerne an mich wenden, wenn:

  • Sie Unterstützung bei der Projektentwicklung und dessen Abrechnung benötigen
  • Sie als Multiplikator*in oder Lehrkraft Beratung wünschen (etwa für Projekttage an Schulen zu Themen wie Fair Trade, Klimaschutz, Recycling, Menschenrechte)

Kontakt

Fachstelle Migration und Entwicklung
FABRO e.V.

Website: www.fabro-interkulturell.de
Adresse: Waldemarstraße 33, 18057 Rostock
Telefon: 0381 21035956
E-Mail: zsofia.torma@fabro-interkulturell.de

Ansprechpartnerin: Zsófia Torma

YouMoveRostock “Du bewegst.Rostock” – Jugendbewegung für Vielfalt in Rostock

Kontakt